Die Nordostschweizerischen Kraftwerke (NOK) hatten bereits in den Jahren 1989 - 1990 das Windaufkommen auf Alp Lida untersucht. Vom November 2009 bis April 2011 wurden die Windverhältnisse mit einem 25m hohen Masten auf 2 verschiedenen Höhen gemessen. Parallel dazu wurde im Mai 2010 mit einem LIDAR das Windprofil zwischen 40m und 200m über Grund untersucht.

Zum Seitenanfang