2022: Die Solargenossenschaft wird 30 Jahre alt

Die Solargenossenschaft Liechtenstein wurde am 15. Mai 1992 im Café St. Peter in Schaan gegründet.
Das Jubiläum feiern wir am Dienstag, 17. Mai im kleinen SAL in Schaan mit einem schlichten Anlass und einem interessanten Referat von Rudolf Rechsteiner, Autor von «Die Energiewende im Wartesaal», inklusive Jubiläumsansprachen von Vorsteher Daniel Hilti, Schaan und Regierungschef-Stellvertreterin und Energieministerin Sabine Monauni und musikalischer Umrahmung durch The Memphis Flash Liechtenstein und anschliessendem Apéro.

Eine Fachtagung vom Donnerstagnachmittag, 19. Mai an der Uni Liechtenstein wird die Bedeutung des Winterstroms und der Beitrag von integrierten PV-Lösungen dazu dargestellt: «Solarenergie macht Architektur». Am Abend wird das Thema in einer Kurzform für ein breiteres Publikum dargestellt.

Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt gratis, die Platzzahl jedoch beschränkt, es wird deshalb dringend um Anmeldung gebeten.

17. Mai 2022:

30 Jahre Solargenossenschaft Liechtenstein

Dienstag, 17. Mai 2022, 19 Uhr SAL Schaan, Landstrasse 19, 9494 Schaan, Liechtenstein

ANMELDUNG

18.30 Uhr Türöffnung und musikalische Einstimmung mit «The Memphis Flash Liechtenstein»

19 Uhr Start offizieller Teil

Ansprache von Vorsteher Daniel Hilti, Schaan

Ansprache von Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni

Referat von Rudolf Rechsteiner: Die Energiewende im Wartesaal

Rudolf Rechsteiner, Ökonom (Dr.rer.pol.), selbständiger Berater und Dozent für Umwelt- und Energiepolitik mit Schwerpunkt erneuerbare Energien und Transformation der Energiesysteme an der ETH Zürich, Uni Bern, Uni Basel, Fachhochschule Ostschweiz, Inhaber des Beratungsunternehmens re-solution.ch, Mitglied des Schweizerischen Nationalrates 1995-2010.

Autor von zahlreichen publikationen, u.a. «Die Energiewende im Wartesaal» (2021, Verlag Zocher & Peter) zusammen mit vier Co-Autoren.

The Memphis Flash Liechtenstein

Apéro.

Daniel Hilti, Sabine Monauni, Rudolf Rechsteiner,
The Memphis Flash Liechtenstein.

Die Solargenossenschaft bedankt sich für die Unterstützung des Anlasses bei
Land Liechtenstein, Ministerium für Inneres, Wirtschaft und Umwelt
und bei der Gemeinde Schaan

19. Mai 2022

Architekturtagung am Nachmittag und Kurzfreferate am Abend

Donnerstag, 19. Mai 2022, Universität Liechtenstein, Fürst-Franz-Josef-Strasse, 9490 Vaduz, Liechtenstein
14-18 Uhr: Fachtagung – Referate und Fachgespräche
19-21 Uhr: Zusammenfassungen in Kurzpräsentationen, Diskussion, Apéro

14 – 18 Uhr
Fachtagung: Referate, Fachgespräche

ANMELDUNG

14.00
Begrüssung
Daniel Stockhammer, Leiter Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein, Daniel Gstöhl, Präsident Solargenossenschaft Liechtenstein, Denise Ospelt Strehlau, Präsidentin Liechtensteinische Ingenieur- und Architektenvereinigung, Stefan Gstöhl, Gemeinderat, Präsident Energiekommission Vaduz

14.10
Annika Seifert, Architektin und Professorin HSLU
Energie als Entwurfsgenerator – Architektonische Strategien für nachhaltiges Bauen

14.40
Axel Simon, Architekturjournalist Hochparterre
Fotovoltaik als gestalterisches Element – kann das gutgehen? Beispiele aus der Praxis.

15.10
Manuel Levy , 3s – Solar Plus
Solarästhetik für die Zukunft. Integrierte PV-Lösungen konkret

15.30
Ralph Eckstein, Geschäftsführer MGT-esys
Die Angebote der Industrie für die Bedürfnisse der Architektur

15.50
Kaffeepause

16.15
Dietrich Schwarz, Architekt und Architekturprofessor Universität Liechtenstein
Ein Vierteljahrhundert Solararchitektur

16.45
Architekturstudent*innen der Universität Liechtenstein
Der Weg in die Zukunft

17.05
Annika Seifert, Axel Simon und Dietrich Schwarz im Gespräch mit dem Publikum

17.45
Ende des Nachmittags-Teils

 

19 – 21 Uhr
Zusammenfassungen in Kurzpräsentationen, Diskussion

ANMEDLUNG

19.00
Begrüssung
Daniel Stockhammer, Leiter Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Daniel Gstöhl, Präsident Solargenossenschaft Liechtenstein
Denise Ospelt Strehlau, Präsidentin Liechtensteinische Ingenieur- und Architektenvereinigung
Manfred Bischof, Bürgermeister Vaduz

19.10
Kurzpräsentationen
im Pecha Kucha Format á 6’40“

Annika Seifert, Architektin und Professorin HSLU
Energie als Entwurfsgenerator – Architektonische Strategien für nachhaltiges Bauen

Axel Simon, Architekturjournalist Hochparterre
Fotovoltaik als gestalterisches Element – kann das gutgehen? Beispiele aus der Praxis.

Manuel Levy , 3s – Solar Plus
Solarästhetik für die Zukunft. Integrierte PV-Lösungen konkret

Ralph Eckstein, Geschäftsführer MGT-esys
Die Angebote der Industrie für die Bedürfnisse der Architektur

Dietrich Schwarz, Architekt und Architekturprofessor Universität Liechtenstein
Ein Vierteljahrhundert Solararchitektur

Daniel Gstöhl, Präsident Solargenossenschaft Liechtenstein
Politische Forderungen

Studierende der Universität Liechtenstein
Der Weg in die Zukunft

20.00
Diskussion

20.45
Apéro

Die Veranstalter bedanken sich für die Unterstützung des Anlasses bei
Land Liechtenstein, Ministerium für Inneres, Wirtschaft und Umwelt
und bei der Gemeinde Vaduz