Mit der SGL-Broschüre «In drei Schritten zur eigenen Photovoltaik-Anlage» möchte Dir die Solargenossenschaft den Weg zur eigenen Photovoltaik-Anlage erleichtern. Nimm die Stromversorgung selbst in die Hand und entscheide Dich für eine Photovoltaik-Anlage auf Deinem Dach. Du leistest so einen sinnvollen Beitrag für die Umwelt und entlastest nebenbei auch noch Dein Haushaltsbudget.

Photovoltaik

Photovoltaik ist die die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie mittels Solarzellen. Seit 1958 wird sie in der Raumfahrt genutzt. Inzwischen wird sie auf der Erde überwiegend zur Stromerzeugung eingesetzt und findet unter anderem Anwendung auf Dachflächen, bei Parkscheinautomaten, in Taschenrechnern, an Schallschutzwänden, Freiflächen und auf dem Wasser.

Die heutige Solargenossenschaft wurde 1992 als «Genossenschaft zur Nutzung der Sonne» gegründet. Sie hat sich mit viel Engagement für diese Technologie eingesetzt und schon früh selber Anlagen realisiert. Nicht zuletzt dank dieses Einsatzes ist Liechtenstein seit Jahren «Solarweltmeister», d.h. in keinem andern Land gibt es pro EinwohnerIn so viel installierte Leistung aus Fotovoltaik wie in Liechtenstein.

 

Pilotprojekt Batteriespeicherlösung

Die Arbeitsgruppe Speicher der Solargenossenschaft Liechtenstein  propagiert den Batteriespeicher in der Öffentlichkeit als geeignetes Vehikel, um die ab diesem Jahr schrittweise auslaufenden EEG-Förderungen zu kompensieren und die Investition in die Photovoltaikanlagen über die gesamte Lebensdauer attraktiv zu halten. Dazu gehören auch Vorträge von SGL-Präsident Daniel Gstöhl. Die Arbeitsgruppe beobachtet die Speichertechnologie weiter und es werden auch neue Gedankenmodelle wie «Speicherung» im Nachbarschaftsverbund durch gegenseitigen Verkauf von überschüssigem Solarstrom untersucht.

Batteriespeicherlösungen können auch für Landwirtschaftsbetriebe interessant sein, bei denen ein erforderlicher Netzausbau teurer ist als der Förderbeitrag für die Installation einer PV-Anlage. Die Energiekommission Liechtenstein zeigt grosses Interesse daran, neben dem Impulsprogramm «Leitungsausbau» auch ein oder zwei Pilotprojekte für eine Speicherlösung zu unterstützen. Die Pilotprojekte entstanden auf Anregung der Solargenossenschaft Liechtenstein und werden vom Institut für Energiesysteme NTB Buchs wissenschaftlich begleitet und die Ergebnisse stehen nach der Auswertung der Begleitmessungen der Öffentlichkeit zur Verfügung.

In Kooperation mit der Vereinigung der Bäuerlicher Organisationen in Liechtenstein VBO wurden zwei Landwirtschaftsbetriebe gefunden, die grosses Interesse für ein Pilotprojekt zeigen und einen Förderungsantrag bei der Energiekommission Liechtenstein bewilligt erhielten.

 

Anlagencheck

Frühlingscheck Deiner Solaranlage: Geniesse entspannt den Frühling und den kommenden Sommer. Die Solargenossenschaft Liechtenstein bietet Dir eine neutrale Funktionsprüfung Deiner Solarthermie- oder PhotovoltaikAnlage an. Du zahlst nur die Hälfte der tatsächlichen Kosten und erhältst eine schriftliche Expertise mit Vorschlägen zu nötigen Massnahmen. Profitiere vom attraktiven Angebot der Solargenossenschaft Liechtenstein und der Energiekommission.

Die Gemeinde Gamprin fördert den Anlagencheck zusätzlich.

Mehr Informationen und praktische Tipps (z.B. Vorsicht bei Solaranlagen-Putzfimmel) findest Du im Merkblatt «Frühlingserwachen der Solaranlage»

.

Es het solangs het!

Anmeldung zum Solaranlagencheck: anlagencheck@solargenossenschaft.li